Die Lebensversicherung, Rentenversicherung und die Riester-Rente – einst waren dies beliebte Altersvorsorge-Instrumente

Durchschnittlich hat jeder Bundesbürger mindestens eine versicherungsbasierte Altersvorsorge.

Allerdings erwirtschaften die Versicherungen nicht mehr die versprochene Wertentwicklung. Im Gegenteil: Für 2017 musste der Garantiezins von den Versicherungen auf 0,9% gesenkt werden – 1994 betrug er noch 4%. Eine versicherungsbasierte Altersvorsorge ist also kein lohnendes Investment mehr.

Zahlen Sie bereits seit Jahren in Ihre Lebensversicherung ein, sind sich aber gar nicht mehr sicher, welcher Betrag Ihnen im Alter zur Verfügung steht?

Lebensversicherung keine Altersvorsorge mehr

Dieses Thema ist zur Zeit sehr aktuell, denn viele Versicherungskunden sind alarmiert und denken über die Kündigung der Lebensversicherung nach. Darüber hinaus gibt es die Option des Widerrufes.

Häufig wird in der Presse darüber berichtet, welche Möglichkeiten und Wege es gibt, das Geld, das jahrelang einbezahlt wurde zu retten.

Der BGH (Bundesgerichtshof) hat dies höchstrichterlich bestätigt und die Rechte der Versicherungsnehmer gestärkt. Ihnen steht Ihr Geld zu – vielleicht mehr als Sie denken.